Wir geben Menschen mit Behinderungen die Möglichkeit, einen ihren Fähigkeiten entsprechenden Arbeitsplatz in ihrem gesellschaftlichen Umfeld zu finden, dabei ist es für uns als Integrationseinrichtung von großer Bedeutung, wettbewerbsfähige Leistungen zu erbringen und den Bedürfnissen unserer Gäste und Kunden Rechnung zu tragen.

Das Hotel St. Fridolin wird gefördert durch das Integrationsamt des KVJS sowie durch Aktion Mensch.

KVJSaktion_mensch

Kurzporträt

Ganz schön anders: Die Integration von Arbeitskräften mit einer Behinderung, ein stimmiges Design und eine aussergewöhnliche Atmosphäre machen das Hotel St. Fridolin zu einem der beliebtesten Hotels in Bad Säckingen und Umgebung.

Das Hotel St. Fridolin ist ein Integrationshotel. In der Hauswirtschaft, dem Service, der Rezeption und in der Küche sind 5 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Werk, die trotz einer geistigen Behinderung mitten im Arbeitsalltag stehen. Sie arbeiten in ihrem Tempo und nach ihren Fähigkeiten. Zusammen mit einem Team von Fachmitarbeitern bestätigen Sie Reservierungen, putzen sie Zimmer, bereiten das Frühstücksbüffet vor und schauen in den Seminarräumen nach dem Rechten. Das Hotel St. Fridolin beschäftigt Menschen, die sich überdurchschnittlich mit dem Betrieb identifizieren und zum außergewöhnlichen Betriebsklima beitragen.

Das spürt man. Das Hotel St. Fridolin beherbergt die zufriedensten Gäste der Stadt: In der Gästebewertung des Hotelportals trivago.com belegt es einen Spitzenplatz. Genauso bei Tripadvisor.com oder Holidaycheck.de.

Eigene Gästeumfragen zeigen dasselbe Bild: Seit der Eröffnung des Hotels im Juni 2009 liegen die Bewertungen auf sehr hohem Niveau – und verbessern sich noch von Jahr zu Jahr. Das Hotel St. Fridolin ist beliebt bei Geschäftsreisenden, Messe- und Freizeittouristen. Immer mehr Gäste werden zu Stammkunden: Wer das Hotel Garni einmal besucht hat, kommt wieder oder empfiehlt es weiter.

Das moderne, aber schlichte Design kann sich sehen lassen. Die Innenarchitektur vom Hotel St. Fridolin trägt die Handschrift von Dirk Jonas (Jonasplan). Mit dem Architekten Franz Michler ist es gelungen trotz eines schmalen Budgets aus einem ehemaligen Kinderheim einen Ort des Wohlfühlens und aus Schwesternzellen behagliche Räume zu machen.

Der Guide Michelin hat das Dreisterne-Hotel in der Ausgabe 2011 aufgenommen.

Sie haben Fragen? Gerne hilft Ihnen unsere Rezeption
unter der +49 (0)7761 931100 weiter!
JETZT BUCHEN